Sizilien Wanderparadies

15 tage

Ab € 989.00

Zwischen naturparks und Unesco welterben

Für diejenigen, die die Natur lieben und das sizilianische Territorium kennenlernen möchten, in guten Unternehmen und Fachleuten, die Ihnen helfen werden, die Geheimnisse Siziliens zu entdecken, die zwischen Wäldern, Reservaten und Naturparks versteckt sind und in die sizilianische Kultur eintauchen.

     Highlights

  • Majestätischer Ätna

  • Römische Villa in Piazza Armerina

  • Tempeltal in Agrigent

  • UNESCO-Erben

  • Wunderschoenen Siracusa

  • Die Regionalparks

  • Taormina, die Perle des Mittelmeers

  • die Kuppel von Monreale

  • Das sizilianische Barock

PALERMO - MONREALE - CEFALÙ - ERICE - AGRIGENTO - ETNA - TAORMINA - NOTO - RAGUSA - SIRACUSE

1/1

Programm:

01. Tag: Ankunft in Catania und Transfer zum gebuchten Hotel.

Je nach Ankunft kann ein Leichtes besichtigungsprogram vorgenommen werden. Z. B. Noto die seit 2002 zur Weltkulturerbe zählt.  Zahlreich sind die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt, der Palazzo Ducezio, der Dom, das kleine Theater Vittorio Emanuele, der Campanile die San Carlo Kirche und vieles mehr.  Abendessen und Übernachtung in Raum Syrakus - Noto.

 

02. Tag: FD Pantalica und Syrakus

Aktivprogramm: Nach dem Frühstück Fahrt über Sortino nach Ferla in den Ibleischen Bergen. Auf dem Weg werden wir anhalten um Proviant für ein Picknick einzukaufen die wir in der Mittagszeit in Pantalica einnehmen werden. Einzigartige Schluchten die der Anapo im Laufe der Jahrtausende in den Kalksteinbergen geschaffen hat. Wir wandern entlang des Anapo Fluss der ehemaligen Schmalspurbahn immer wieder beeindrucken uns die kleinen Fluss Seen inmitten der hohen Canyon Wände dazu die mehr als 5000 Gräber aus der Jüngeren Steinzeit die in uns die Neugier zu dem damaligen Einwohner der Gegend weckt. Wanderung von Sortino zum Anapo (KM 9 KM GZ 3 STD. / +200 M /- 200 M) zahlreiche Variationen möglich.


03. Tag. HD Noto Antica 
Kultur & Aktiv Programm: Nach dem Frühstück Fahrt nach Noto Antica, hier unternehmen wir eine schöne und interessante Wanderung im archäologischen Park der antiken Stadt Noto, die 1693 durch ein Erdbeben zerstört wurde. (KM7 KM GZ 3 STD. / +200 M /- 200 M) nachmittags zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Raum Syrakus - Noto 

04. Tag. FD Cave D’ispica – Modica – Ragusa – Ibla. 
Aktivprogramm: Wir beginnen unsere Wanderung in Contrada Pietre Nere entlang des Canyons, das vom kleinen Flusslauf „Hyspia“ gegraben wurde. Hier sind zahlreiche Grotten und Höhlen zu sehen, die schon Zweitausend v.Chr. bis in die Gegenwart benutzt wurden.   Eine Einzigartige Landschaft angereichert durch Nekropolen, Grotten und Aushöhlungen, die Natur und Entdeckerfreuden die Herzen höher Schlägen lässt.  
Kulturprogramm:  Fahrt nach Modica und Gang durch die schöne Barockstadt, auch berühmt für seine Schokoladen Patisserien die Zahlreich in der Innenstadt zu sehen sind.  Am Nachmittag erreichen Sie Ragusa Ibla und gehen durch die Altstadt Ibla bis zur San Giorgio Kirche.  
 
05. Tag: Piazza Armerina – Agrigento
Kulturprogramm:  Heute wechseln wir unseren Hotelstandort und fahren über die Panoramalandschaft des Inselinneren an die südwestliche Küste Siziliens. Auf unserem Weg besichtigen wir die Piazza Armerina. Hier besuchen Sie die römische Villa del Casale, die vermutlich als luxuriöses Landhaus eines Mitglieds der römischen Aristokratie diente, dass wiederum ein Weltkulturgut ersten Ranges ist. Die Böden der 40 Räume sind mit fast vollständig erhaltenen Mosaiken bedeckt, die insgesamt eine Fläche von ca. 3.000 qm bedecken.  
Aktivprogramm:  Spaziergänge durch Piazza Armerina Altstadt und Tempeltal. 
Kulturprogramm:  Weiterfahrt nach Agrigento hier besichtigen Sie die Weltkulturstadt, die Pindar als die "Schönste Stadt der Sterblichen" beschrieb. Sie unternehmen einen ausgiebigen Spaziergang durch das Tal der Tempel und sehen u.a. den Hera, den Concordia, den Zeus, den Castor und Pollux Tempel und den Tempel des Herakles, die Sie in die mythische Stadt der Antike verführt. Wir dehnen unseren Spaziergang auf die Kolymbetra Gärten aus, ein Geheimtipp für Naturliebhaber.  
Abendessen und Übernachtung in Raum Agrigento   

 

06. Tag: Park der Sicanischen Berge
Kulturprogramm:  Fahrt in den Park der Sikanischen Berge, die in der Osterzeit besonders sehenswert sind. Sie sehen wie die Osterbögen in San Biagio aufgestellt werden. Sie durchqueren weitere Typische Bergdörfer in eine bizarre Berglandschaft, bis Sie Santo Stefano di Quisquina erreichen. Hier befindet sich, eingebettet in ein schönes Naturschutzgebiet, die Abtei der heiligen Rosalia, die Sie nach einem Spaziergang besichtigen werden. 
Aktivprogramm:  Rundwanderung im Park nähe Abtei (KM 4,5 / GZ ca. 2 Std. + /– 300 M) 
Abendessen und Übernachtung in Raum Agrigento.  

 

07. Tag: Erholungstag am Meer 
Abendessen und Übernachtung in Raum Agrigento.   

08. Tag: Die Südküste bis Selinunte und das Mythische Erice.
Aktivprogramm:  Fahrt Richtung Westen bis Eraclea Minoa, hier unternehmen Sie eine schöne Wanderung am Meer bis zu den Kreidewenden von Minoa, (KM 6.5 / GZ ca. 1,50 Std. +/- 10) Variationen möglich.  
Kulturprogramm:  Alternativ kann das größte archäologische Ausgrabungsgebiet Italiens besichtigt werden, Selinunte.  Wanderung bis zu den Demeter Kultstätte. 


Anschließend Fahrt nach Erice und Gang durch die Mittelalterliche Gassen. Sie haben Gelegenheit zu einer Besichtigung des Doms und zu einem Spaziergang durch die alten Gassen bis zum Schloss der Grafen Pepoli. Besuchen Sie mit uns ein typisches Mandellabor und genießen Sie die gereichte Kostprobe. Eventuell kann danach ein Spaziergang in Trapani vorgenommen werden bevor wir zum Hotel zurückkehren. 

 

09. Tag: Das erste Naturschutzgebiet Siziliens der „Zingaro Park“     
Aktivprogramm:      Das Etwa 1600 ha große Naturschutzgebiet wurde 1980 nach einem Volksbegehren Gegründet um die einzigartige Küstenlandschaft zu schützen und zählt zu den bekanntesten der Insel Hier machen wir eine Wanderung, von Scopello aus wandern wir Richtung Centro Visite und weiter zum Refugium Cala del Varro bis Pizzo del Corvo mit herrlicher Sicht zur Bucht von Castellammare.  Anschließend geht die Wanderung weiter bis Grotta dell’Uzzo und zurück zum Süd Eingang.  (7 KM +/- 300 M.  GZ.: 3 ½ Std.)  
     
10. Tag: Erholungstag am Meer

11. Tag: Palermo – Monreale 
Kulturprogramm:  Ein einzigartiger Kulturmix macht Palermo zu einer der interessantesten Städte Europas. Wir unternehmen einen ausführlichen Rundgang und sehen u.a. die Eremitenkirche 
San Giovanni, die palatinische Kapelle im Normannenpalast, die Kathedrale mit den Königsgräbern. Nach der Besichtigung bummeln wir durch die Altstadt zur "Vucciria". Ein typischer, bunter und lebendiger Marktplatz. Hier lassen wir die herrlichen Farben und das geschmackvolle Angebot auf uns wirken. Außerhalb von Palermo besuchen wir einen der bedeutendsten Sakralbauten des Mittelalters, den Dom von Monreale und dessen Kreuzgang.

 

12. Tag: Mythische Ätna 
Aktivprogramm:  Ihr heutiger Ausflug führt Sie zum Ätna, dem höchsten aktiven Vulkan Europas. Der mächtige, 3.300 m hohe Ätna ist mit seiner anhaltenden Tätigkeit eine geologische Herausforderung. Ohne Zweifel ist das feurige Schauspiel eines der atemberaubendsten Naturspektakel auf unserem Planeten. In dichter Folge wechseln sich die schwarzgrauen Lavafelder der jüngeren Ausbrüche ab mit den üppigen Gärten und Palmenhainen, die auf der fruchtbaren Asche der älteren Ausbrüche entstanden sind. Der Bus fährt hinauf bis zu einer Höhe von 2.000 m. Die Silvestri Krater muten an wie eine Mondlandschaft hier sind Leichte Wanderungen möglich.  Gipfelwanderung; 
(KM 12 KM GZ 5 STD. / +1150 M /- 1150 M) 
oder teilweise mit Kabinenbahn Preis ca. 35.00 bis 2500 Meter Höhe.  (KM 7 KM GZ 3 STD. / +650 M /- 650 M)
Abendessen und Übernachtung in Raum Ätna.

13. Tag: Taormina die Perle des Mittelmeers
Aktipvprogramm:  Zahlreiche Wege vorhanden wie z. B. Wanderung von Taormina bis Castelmola Monte Venere (KM 10 KM GZ 3 STD.  + 320 M /-320 M) Auch ab Isola Bella bis Castelmola möglich (KM 13 KM GZ 4 STD.  + 530 M /-320 M)

Kulturprogramm:  Der Tag ist Taormina gewidmet, das wegen seiner schönen Lage auf dem Monte Tauro und des milden Klimas berühmt ist. Sie werden dort das griechisch- römische Theater besuchen und haben danach Zeit für einen Bummel durch die zauberhaften Gässchen der Altstadt.  Abendessen und Übernachtung in Raum Ätna.

14. Tag: Erholungstag 

15. Tag: Transfer zum Flughafen Catania. 
Je nach Abflug Transfer zum Flughafen Catania 

15 Tage

min.  14 Teilnehmer max 24

Bustour

Runterladen

Beratung und Buchung:

+39 0922 902 892

Services:

       INKLUSIVE

 

  • Albaincoming h24 Pflege

  • Transfer Catania Airport - Hotel in der Region Syrakus

  • Transfer Hotel im Bereich Ätna - Flughafen Catania

  • Programm wie oben beschrieben

  • Mit modernen und voll klimatisierten Reisebussen (Gran Turismo)

  • Englisch sprechender Reiseführer für die gesamte Tour

  • Eintrittspreise

  • 14 Übernachtungen in guten Hotels 3 oder 4

  • Unterkunft im Doppelzimmer Standard mit Bad oder Dusche / WC / TV / Föhn /

  • Stadtsteuer

  • 14 X Halbpension (erweitertes Frühstück + 3-Gänge-Abendessen ohne Getränke).

  • 14 X Reichhaltiges Frühstücksbuffet

  • 14 X Reichhaltiges Abendbuffet

  • Steuern in beiden Hotels

  • Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung mit Europ Ass

  • 1 Etna-Weinprobe mit 3 D.O.C. Weine

  • Steuern und Reiseveranstalter Haftpflichtversicherung

    NICHT ENTHALTEN

  • Extra Mahlzeiten

  • Allgemeine Extras

  • Alles war nicht im Preis inbegriffen
     

  • Einzelzimmerzuschlag € 120,00

Buchbare Extras

  • vor und nach verlängerung

  • Premium-Zimmer

Map

  • klick zu vergrößern

Für Informationen und Reservierungen

Weitere Informationen

Entdecken Sie die Sizilianische Kochkunst

Hauptsitz:

Alba incoming - Eurofirst Tours 
Via Panepinto 8 I-92022 Cammarata (Ag) Italy 
Umsatzsteuer-Nr: 02075400842 

Telefon: (10 lines)+39 0922 902 892

                                 0922 905 577

Email:    info (@) albaincoming.eu

© 2019 by Albaincoming Eurofirst Tours. Alle Rechte vorbehalten